Freiland-Bäume

Zweimal umgepflanzte Bäume

Allgemeines
Jedes Jahr werden bei Combinatie Mauritz Hunderttausende von Unterlagen gepflanzt. Ein Großteil dieser Pflanzen wird im Sommer durch Okulation oder Rindenpfropfen (Chip-budding) veredelt.

Bereits seit Beginn der ersten Landwirtschafts- und Gartenbauaktivitäten des Menschen werden Pflanzen veredelt. Anfangs erfolgte diese Veredelung vor allem durch Zurückbehalten des Saatguts; erst viel später mit Aufkommen der Genforschung entwickelte sich die Veredelung in Riesenschritten weiter.

Ausgangsmaterial
Die zweimal umgepflanzten Bäume mit einem Stammumfang zwischen 6 cm und 12 cm sind nicht nur die Grundlage für die Pflanzenzucht unserer Kunden, sondern auch für unsere eigenen Container-Bäume und unsere dreimal umgepflanzten Bäume. Es ist daher wichtig, dass diese Bäume eine ausgezeichnete Qualität besitzen. Zu den Voraussetzungen gehört u. a., dass sie keine Krankheiten haben, dass sie einen gerade wachsenden Stamm, ein schön verzweigtes Wurzelwerk und eine gute Baumkrone haben.

Dreimal umgepflanzte Bäume

Diese Jungbäume eignen sich optimal zur Bepflanzung. Sie haben eine vorgeformte Baumkrone, einen geraden Stamm bis ungefähr 230 cm Länge, ein gut verzweigtes Wurzelwerk und einen durchgehenden Mittelzweig.

Wir pflanzen jedes Jahr 50.000 Bäume in einer Größe von 8–10 cm, um sie zu den Größen 12–14 cm bis zu 25–30 cm zu ziehen.

Vorratsliste für Freilandpflanzen herunterladen

1