Pflanzen

Vorbereitung

Der Boden ist einer der wichtigsten Faktoren, die das Wachstum unserer Bäume beeinflussen. Nicht umsonst wird beim Anpflanzen von Bäumen häufig mehr Geld für die Einrichtung der Einpflanzstelle als für den Baum selbst ausgegeben. Da das Ziehen von Bäumen in der Baumschule mehrere Jahre in Anspruch nimmt, möchten wir alles unternehmen, um dafür zu sorgen, dass unsere Bäume einen guten Start haben.

Qualität und Quantität

Wir setzen nur bestes Ausgangsmaterial in den Boden, weil dies für uns die Grundlage für den Anfang einer mehrjährigen Baumzucht bildet. Wir beginnen damit immer in der zweiten Oktoberwoche. Das hat einerseits den Grund, dass wir im Oktober kurz vor der Liefersaison noch Zeit zum Pflanzen haben; andererseits ist es für das erneute Wachstum der Pflanzen wichtig, weil die Bäume dann noch ausreichend Zeit haben, um sich gut in den Boden zu setzen und im Herbst schon wieder neue Wurzeln bilden zu können. Auf diese Weise können sie im Frühjahr gleich mit Wachsen loslegen. Ein schön verzweigtes Wurzelwerk, ein gerade gewachsener Stamm, eine schöne Baumkrone, ein feines Zweigwerk, gesund und ohne Stammwunden – dies sind die Ausgangspunkte, anhand derer wir das Pflanzmaterial auswählen. Nachfolgend eine zahlenmäßige Übersicht über die Mengen:

  • Pflanzen von 100.000 Unterlagen
  • Pflanzen von 10.000 Veredelungen
  • Pflanzen von 50.000 Bäumen in der Größe 8/10
  • Pflanzen von 20.000 Bäumen zum Einsetzen in den Topf
  • Pflanzen von 5.000 mehrstämmigen Bäumen
Maschinelles Pflanzen

Bei Combinatie Mauritz achten wir stark auf Ergonomie. Aus diesem Grund wird bei uns maschinell gepflanzt, sogar mit Hilfe eines GPS-Systems.

Zum Pflanzen der Unterlagen wird eine zweireihige Pflanzmaschine eingesetzt. Die größeren Bäume werden mit einer einreihigen Pflanzmaschine, die über einen Grabemechanismus verfügt, gepflanzt. Für die Zucht der Container-Bäume wird eine Topfmaschine eingesetzt.

Warum wird ein Baum umgepflanzt?

Beim Umpflanzen unserer Bäume schneiden wir die Wurzeln und die Baumkrone zu. Die Wurzeln schneiden wir zu, damit sie sich verzweigen und feine Haarwurzeln bilden, die das erneute Wachstum erheblich fördern. Wasser und Nährstoffe können dadurch von der Pflanze nämlich besser aufgenommen werden. Die Baumkrone schneiden wir zurück, wobei der durchgehende Hauptzweig ebenfalls zurückgeschnitten wird, damit der Baum eine schöne kompakte Krone bekommt. Darüber hinaus geben wir den Bäumen mehr Raum zum Wachsen, damit sie sich zu Jungbäumen entwickeln und für Ihr Projekt eingepflanzt werden können.

1