Schneiden

Das Zuschneiden ist sowohl bei der Formbildung als auch bei der Pflege eines Baumes von essentieller Bedeutung. Die Qualität unserer Bäume wird größtenteils durch die Schneidweise bestimmt. Regelmäßiges Zuschneiden und Umpflanzen sind extrem wichtig, damit das Gleichgewicht zwischen dem Wurzelwerk und der Baumkrone erhalten bleibt. Gleichzeitig ist das Zuschneiden auch der erste Schritt der Baumaufzucht. Wenn das Ausgangsmaterial bei uns eingeht, wird es zurückgeschnitten, um dadurch das Anwachsen zu fördern. Bei Combinatie Mauritz schneiden wir die Pflanzen gemäß einer straffen Jahresplanung zu.

Ende September werden alle Bäume zugeschnitten, die im Frühjahr desselben Jahres gepflanzt worden sind. Auf diese Weise bringen wir den Baum für die nächste Wachstumsphase in Form. Danach schneiden wir häufig in den beiden ersten Januarwochen den Rest der Bäume zu, die nicht geliefert werden können. Anschließend schneiden wir am Ende der Liefersaison diejenigen Bäume wieder zu, die nicht verkauft worden sind und folglich noch ein Jahr bei uns bleiben. Dabei wird je nach Alter, Art und Größe des Baumes entschieden, welche Zuschneidmethode jeweils verwendet werden muss.

1